• Arabella Bayern
  • Arabella München
  • Arabella 70er
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Latino
  • Arabella Weihnachten

Nachwuchs in den bayerischen Zoos

Das Wetter wird wieder besser – perfekt für einen Besuch im Zoo! Und der lohnt sich: In den bayerischen Tiergärten hat es süßen Nachwuchs gegeben!

Auf in den Zoo! Jetzt, wo das Wetter in dieser Woche wieder besser wird, lohnt es sich wieder mit der ganzen Familie in den Tierpark zu gehen – und sich den zuckersüßen Nachwuchs anzuschauen! Und davon gibt es reichlich! In den bayerischen Zoos sind in den letzten Wochen und Monaten ganz viele Tierbabys auf die Welt gekommen.

Ganz wenige Tage alt ist das Seehund-Baby (siehe Foto oben) im Augsburger Zoo! Seehunddame Pia ist mit 21 Jahren – in Seehund-Jahren ist sie damit schon eine Oma – noch einmal Mama geworden. Wahrscheinlich ist das Baby männlich, so der Zoo. Obwohl der Kleine erst am 14. Juli auf die Welt gekommen ist, bewege er sich außerdem schon selbstständig im Wasser.

Das Seehund-Baby ist nicht der einzige Nachwuchs im Augsburger Zoo: erst Anfang Juli ist bei den Pavianen ein Baby zur Welt gekommen. Anschauen können Sie sich all den süßen Nachwuchs in Augsburg auch nach der Arbeit am Abend: Der Zoo bietet wieder Abendführungen an, allerdings wegen der aktuellen Corona-Situation nur in kleinen Gruppen. Eine Anmeldung ist notwendig – entweder per E-Mail (info@zoo-augsburg.de) oder telefonisch (0821 5671490).

Nachwuchs auch in Nürnberg und München

Süßen Nachwuchs hat auch der Tiergarten Nürnberg – und zwar Fohlen bei den Kulanen, bei den Przewalski-Pferden und den Somali-Wildeseln. Das ist ganz besonderer Nachwuchs, weil alle drei Tierarten in ihrem jeweiligen Lebensraum als bedroht gelten. Wenn das kein Argument ist, nach Nürnberg in den Tiergarten zu gehen: geöffnet hat er jeden Tag von 8 bis 19.30 Uhr. Bevor Sie aber rein dürfen, müssen Sie sich erst online auf der Seite des Tiergartens registrieren.

Babyboom auch im Tierpark Hellabrunn in München! Im April sind 14 Kunekune-Schweine und zwei Katas zur Welt gekommen. Ganz besonderer Hingucker ist auch immer noch das kleine Elefantenbaby Otto! Ende November hat der kleine Elefantenbulle das Licht der Welt erblickt – und erkundet inzwischen zusammen mit Mama Temi und seinen Tanten Panang und Mangala unter anderem die Außenanlage und genießt seinen ersten Sommer. Geöffnet hat der Tierpark Hellabrunn jeden Tag von 9 bis 18 Uhr.

 


16. Juli 2021, 16:27 CEST, Bruckmeier