• Arabella Bayern
  • Arabella München
  • Arabella 70er
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Latino
  • Arabella Weihnachten

Neuer Monat, neue Änderungen – das gilt im Oktober!

Jeden Monat ändert sich etwas. Jetzt ist schon wieder Oktober und auch hier gibt es einige Neuerungen. Was das alles ist - hier eine Übersicht!

Thema Corona – das ändert sich im Oktober!

Ab dem 01. Oktober dürfen Clubs und Diskotheken wieder öffnen. Einlass ist dann nur nach der 2G-Regel möglich, also geimpft oder genesen. Es werden zudem wieder Volksfeste und andere öffentliche Veranstaltungen erlaubt; hier mit der 3G-Regel.

Ab dem 04. Oktober fällt im Unterricht die Maskenplicht weg.

Ab dem 11. Oktober sind die Corona-Schnelltests kostenpflichtig. Wie teuer diese dann werden ist noch nicht abzusehen. Ausgenommen von dieser Maßnahme sind:

  • Schwangere
  • Kinder von 12-18 Jahren haben eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2021
  • Menschen, für die eine Impfung aus gesundheitlichen Gründen nicht infrage kommt
  • Personen, die Orte mit vielen Risikopatienten besuchen (z.B. das Altersheim)
  • Personen mit Corona-Symptomen und Kontaktpersonen von Infizierten

Ebenfalls im Oktober wird es für Ungeimpfte im Falle einer angeordneten Quarantäne teurer. Diese soll nun nicht mehr wie bisher finanziell entschädigt werden. Ab wann die neue Quarantäne-Regelung endgültig eintritt, steht noch nicht fest.


Eine neue Heizperiode beginnt!

Für jeden, der mit Gas heizt, wird es ab Oktober teurer. Die Gaspreise sollen nämlich im Durchschnitt um 12,6% angehoben werden. Bei einem Gasbedarf eines Einfamilienhauses wird es demnach um etwa 188 Euro mehr kosten. Das liegt an den steigenden Gaspreisen im Großhandel und der CO2-Abgabe.


Zeit für die Winterschlappen!

    Im Allgemeinen spricht man von O bis O. Das heißt, dass von Ostern bis Oktober mit Sommerreifen gefahren wird und von Oktober bis Ostern mit Winterreifen. Wer bei Glatteis, Reif- oder Eisglätte, Schneematsch und Schnee ohne Winterreifen fährt, dem drohen Bußgelder und Punkte in Flensburg.


    Der Deutsche Filmpreis wird verliehen!

    Am 01. Oktober wird im Palais am Funkturm in Berlin der Deutsche Filmpreis verliehen. Dieser ist am gleichen Abend ab 23 Uhr im ZDF zu sehen.


    Alle Jahre wieder ist das Erntedankfest und der Tag der deutschen Einheit!

    Pünktlich am 03. Oktober ist der Tag der deutschen Einheit und das Erntedankfest. Das Erntedankfest findet immer am ersten Sonntag im Oktober statt und fällt heuer mit dem Tag der deutschen Einheit zusammen.


    Es wird an der Uhr gedreht!

    Vom 30. Oktober auf den 31. Oktober wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt. Diesmal heißt das für uns, dass wir eine Stunde länger schlafen können. Als Eselsbrücke hilft dabei der Gedanke, wann die Terrassen-/Balkonmöbel vor’s Haus oder hinters Haus gestellt werden. Also im Winter werden Sie hinter gestellt und im Sommer vor.

    Eigentlich sollte die Zeitumstellung in diesem Jahr abgeschafft werden. Bislang gibt es darüber aber noch keine Infos. 


    Es gibt eine neue Qualitätsprüfung für die Pflege!

    Ab diesem Monat wird dann die Qualität von Pflegeheimen nicht mehr nach Noten bewertet sondern bekommt einen Pflege-TÜV. So soll ein geregelter Vergleich stattfinden.


    Die Führerschein-Prüfungsfragen werden überarbeitet!

    Ab dem 01. Oktober wird der amtliche Fragenkatalog zur Theorieprüfung geändert. Es kommen neue Fragen hinzu und Alte werden verändert. Der amtliche Fragenkatalog wird in der Regel zweimal jährlich überarbeitet – einmal im April und einmal im Oktober.


    Die Autozulassung wird leichter!

    Ab Oktober können Autofahrer ihr Fahrzeug auch online anmelden, umschreiben, wieder zulassen oder eine Adressänderung erledigen. Ziel dabei ist die Verkürzung der Wartezeit im Amt.


    Der Garten kann wieder verschönert werden!

      Ab dem 01. Oktober darf wieder die eigene Hecke abgeschnitten und Bäume gefällt werden. Laut Bundesnaturschutz ist das vom 01. März bis 30. September verboten. Lediglich „schonende Form- und Pflegeschnitte zur Beseitigung des Zuwachses der Planzen oder zur Gesunderhaltung von Bäumen“ sind in diesem Zeitraum erlaubt. Das Gesetz gibt es zum Schutz der Nistplätze von Tieren.


      Bye Bye Großbritannien!

        Die EU hat Großbritannien eine Frist bis zum 31. Oktober für den Brexit gegeben. Laut dem britischen Premierminister Boris Johnson soll das Land auch ohne ein Abkommen die EU zu diesem Zeitpunkt verlassen.


          Stalking führt künftig zu härteren Strafen!

            Ab 04. Oktober gibt es ein verschärftes Strafmaß im Falle von Stalking. So ist eine richterliche Auseinandersetzung nun schneller möglich als bisher. Es reicht also künftig aus, jemanden wiederholt zu belästigen und somit das Opfer erheblich zu beeinträchtigen. Nun drohen dafür bis zu 5 Jahre Gefängnis. Außerdem steht nun das „Cyberstalking“, also Belästigung auf Social-Media-Plattformen, ausdrücklich unter Strafe.


              Das E-Rezept kommt!

                Ab 01. Oktober ist das elektronische Arzneimittelrezept zugelassen. Bundesweit können nun Arztpraxen freiwillig elektronische Rezepte für Patienten ausstellen. Spätestens ab Januar 2022 ist das E-Rezept dann für alle verschreibungsfähigen Medikamente verpflichtend.


                Es gibt eine Änderung beim AU-Schein!

                Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (gelber Schein) soll ab dem 01. Oktober elektronisch an die Krankenkassen übermittelt werden. Ab Juli 2022 soll diese dann auch elektronisch von den Krankenkassen an den Arbeitgeber weitergegeben werden. So soll das mühsame Verschicken des AU-Scheins in mehrfacher Ausführung entfallen. 


                Windows 11 erblickt das Licht der Welt!

                Am 05. Oktober soll das neue Benutzersystem die Computer revolutionieren. Zusammen damit kommt auch ein neues Office-Programm, dass ohne Abo-Zwang funktionieren soll.


                Neu ist auch der Preisvergleich bei Tankstellen!

                Ab 01. Oktober sind Tankstellen mit mehr als 6 „Mehrproduktzapfsäulen“ dazu verpflichtet, den Kunden darüber zu informieren, welche Kosten ein Energieträger auf 100 Kilometern verursacht. Dazu zählen Benzin, Diesel, Strom, Wasserstoff und Erdgas. Datengrundlage sind die Werte der 3 meistverkauften Klein- und Kompaktwagen sowie der Mittel- und Oberklasse.


                Die Frist der Steuererklärung endet!

                Die Steuererklärung für 2020 muss bis zum 31. Oktober gemacht werden. Da das ein Sonntag ist und der darauffolgende Tag ein Feiertag (Allerheiligen) endet die konkret aber erst am 02. November. Wer einen Steuerberater einschaltet, hat Zeit bis zum 31. Mai 2022.

                 


                01. Oktober 2021, 05:00 CEST, Aufmacher-Bild: webandi auf PixaBay, SI