• Arabella Bayern
  • Arabella München
  • Arabella 70er
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Hits & Schlager
  • Arabella Classic Rock
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella Latino
  • Arabella Weihnachten

Heizen wird teuer – 10 Tipps zum Heizkostensparen

Beim Heizen droht uns der teuerste Winter aller Zeiten Die Energiepreise klettern wie verrückt. Da bleibt nur die Hoffnung auf einen möglichst milden Winter. Hier die besten Tipps, um Heizkosten zu sparen

Beim Heizen droht uns der teuerste Winter aller Zeiten

Die Energiepreise klettern wie verrückt. Da bleibt nur die Hoffnung auf einen möglichst milden Winter

Hier die besten Tipps, um Heizkosten zu sparen

  1. Die Heizkörper vor Gebrauch nochmal entlüften. Es könnte Luft im System sein. Jede Luftblase verschwendet Energie und kostet Geld.
  1. Die Heizung nicht zu hoch drehen. Jedes Grad weniger spart  6% .  Richtwert für die Temperatur: Küche und Wohnzimmer: 20 Grad, im Badezimmer: 21 Grad, im Schlafzimmer: 14 bis 16 Grad.
  1. Richtig lüften. Fenster nicht gekippt lassen, sondern einfach zwei- bis dreimal am Tag stoßlüften. Das spart bis zu 170 Euro im Jahr. Und am besten die Heizung beim Lüften zurückdrehen.
  1. Türen und Fenster abdichten. Bei undichten Türen und Fenstern gehen bis zu 20 % Energie verloren. Dichtungsbänder, die man selber anbringen kann,  gibt es im Baumarkt.
  1. Elektronische Thermostate verwenden. Moderne, programmierbare Thermostatventile sparen bis zu 125 Euro pro Jahr.
  1. Rollos, Vorhänge und Jalousien nachts zu machen. So werden die Fenster von innen zusätzlich isoliert und es bleibt warm im Haus. Spart immerhin bis zu 15 Euro Heizkosten pro Jahr.
  1. Warmwasser sparen. In einem durchschnittlichen Haushalt werden etwa 14 Prozent des gesamten Energieverbrauchs für das Erwärmen von Wasser benötigt. Hilfreich sind hier ein Sparduschkopf oder ein Durchflussbegrenzer.
  1. Heizkörper freihalten. Wenn die Heizung hinter Möbeln oder Vorhängen versteckt ist, wird der Raum nicht gleichmäßig warm. Einfache Regel: Der Heizkörper soll frei und gut zu sehen sein, dann kann sich die Wärme ungehindert ausbreiten.
  1. Bei Abwesenheit Heizung auf Sparflamme. Wenn niemand zu Hause ist, spart das Zurückdrehen der Heizung Energie. Wer nicht jedes Heizungsventil einzeln bedienen möchte, kann programmierbare oder vernetzte Thermostate benützen

      10. Türen schließen. Sobald ein Zimmer verlassen wird, Türe schließen, damit die                             Wärme im Raum bleibt und sich nicht auf die Wohnung verteilt.

 


06. Oktober 2021, 14:14 CEST, Aufmacher-ri auf Pixabay, ML